"Schnapsidee!" sagte ein Kollege unserer Redaktionsgemeinschaft aus Freiberuflern, als wir Anfang August 2017 nach getaner Arbeit bei einem Gläschen zusammen saßen. Gemeint war der Vorschlag, ein neues Magazin an den Start zu bringen. Über Vans, also Kastenwagen auf gut deutsch. Und trotz aller Bedenken (-Träger) ist es nun doch da - das Van-Magazin über Arbeit und Reise mit dem Kastenwagen: der VanReporter!

Und auch die größten Optimisten waren dann ziemlich erstaunt. Innerhalb von vier Tagen nach dem Start hatte unsere neue Website bereits knapp 20.000 (!) Zugriffe. Und das ohne Ankündigung, Werbung, PR oder was man sonst noch so für ein neues Produkt braucht.
Und weil das aktive Interesse so groß ist, wollen wir unsere geneigten Leser/-innen auch gern an unseren Ein- und Ausfällen und anderen neuen Schnapsideen teilhaben lassen. In dieser Rubrik namens "Redaktionsleben".

Ach ja: Sollten Sie die eine oder andere Anregung oder gar auch eine "Schnapsidee" haben - nur zu! Klicken Sie auf "Kontakt zur Redaktion" und schreiben Sie uns über das Kontaktformular! Dafür schonmal danke und viel Freude mit dem "VanReporter"! 



Er war uns ein treuer und zuverlässiger Begleiter – zum Schlafen und Wohnen und als rollende Redaktion. Nun steht fest: Wir brauchen einen Camper-Kastenwagen.
Nicht nur, weil das für die Redaktion VanReporter „standesgemäßer“ Ist. Nein, es ist auch etwas praktischer. Durch die großen Hecktüren lässt sich leichter Technik verstauen. Im Nahbereich kann man auch mal ganz auf das Bett im Heck verzichten. Und nicht zu vergessen: Mit einer Fahrzeuglänge von rund fünfeinhalb Metern ist man in der Stadt nicht nur beweglicher, sondern findet auch viiiiiiel leichter einen Parkplatz.

Wer also jemanden kennt, der jemanden kennt, der ein „richtiges“ Sieben-Meter-Wohnmobil mit Vollausstattung günstig haben will, der darf gern diesen Link weiterleiten: KLICK HIER!
Foto: VanReporter.Haehnel

Hurra!! Wir können uns jetzt alle blitzartig etwas Leckeres in der Redaktion zubereiten. Mit unserem ganz popeligen, zweiflammingen Ceran-Kochfeld. Natürlich auch vantauglich!
Und dazu haben wir in Berlin-Oberschöneweide die denkbar beste Van-Köchin gefunden. Carolin Bertram hilft in der Rubrik "Caros Camper-Küche" mit schmackhaften Blitzrezepten. Wie man sie eben so im Van braucht. Bitte unbedingt ausprobieren und mal schreiben, wie es gemundet hat. Wir jedenfalls versuchen jedes neue Rezept sofort. Wie heißt es doch so schön? "Wer nicht arbeitet soll wenigstens lecker essen, gell?"
Wir freuen uns über jede Zuschrift! Mille danke schonmal im voraus!

„Pausenzeit ist Lesezeit! Und Reisezeit ist Lesezeit!“ Schön, dachten wir, ist jetzt nicht so neu, als unser Redaktionspraktikant Sören diese Erkenntnis plötzlich und unerwartet durch die heiligen Hallen trompetete.
„Und weil wir doch noch lange nicht überall und schon gar nicht in der Pampa schnelles Internet haben, sollten wir den VanReporter doch auch vielleicht mal drucken, oder was?“
Stille im Raum!
Und dann dauerte es gefühlt ganze 3,47 Sekunden bis sich alle einig waren: „Na, klar. Machen wir.“
Unser Chef-Dekorateur, ääääh, Chef-Redakteur natürlich, der oberste Bedenkenträger der Truppe,  leistete dann nur noch geringen Widerstand: „Aber erstmal nur testen und erstmal nur als EXTRABLATT!“
Und so wird es noch Ende dieses Jahres den VanReporter auch gedruckt geben. Versprochen. Wann? Wir halten Euch auf dem Laufenden!